Frühlingsgedichte

Frühlingsgedichte beim Lyrikmond: Eine kleine Auswahl an Frühlingsgedichte mit kurzen kommentierenden Texten und zum Teil sogar vollständigen Gedichtinterpretationen. Gedichte zu den Monaten März, April und Mai sind nur einen Klick weit entfernt.

Frühlingsgedichte und -zitate: In der Garten-Literatur singen 80 überwiegend lyrische Nachtigallen, was sie an Frühlingsgefühlen bewegt. Neben Bauernregeln und bekannten Dichtern deutscher Kehle gibt es auch internationale Echos wie Shelley und Thoreau.

Frühlingsgedichte: Für kleine, aber umso exquisitere Auswahlen, die sorgfältig vorgestellt und unterhaltsam erläutert werden, ist das Lyrik-Lesezeichen bekannt. Hier feiert nach Stars wie Uhland, Rilke, Morgenstern und Schiller auch der japanische Haikudichter Issa die schönste Jahreszeit.

dgl-logo

Themenübersicht

Linkvorschlag
Toter Link

Neuigkeiten
Impressum